Seminare Schamanismus

Schamanische Bewusstseinsentwicklung und Heilkünste

Seminare von Catherine Jeanneret und Barbara Simeon

Im Schamanismus finden wir die ältesten Heilkünste und Rituale der Menschheit. Mit Hilfe der Kräfte der Natur wird das Bewusstsein für Heilung, Problemlösungen und Transformation eingesetzt. Durch die Verbindung zur Natur und den feinstofflichen Ebenen geschieht unmittelbar Heilung für Körper, Geist und Seele.

Im Jahr 1980 wurden schamanischen Heilmethoden von der Weltgesundheitsorganisation in der Behandlung psychosomatischer Erkrankungen dieselbe Bedeutung zuerkannt wie der westlichen Medizin.

Unser gemeinsames Wirken hat den Zweck, die persönliche und berufliche Entwicklung jedes Einzelnen zu fördern sowie die schamanischen Heilkunst und Prozessarbeit zu erlernen und zu erfahren.

Du bist herzlich eingeladen, in unserem kleinen behüteten Kreis daran teilzunehmen.

………………………………………………………………………………………………………………………..

Schamanische Abendseminare in Baar – Programm und Inhalte 2019/2020

Mittwoch, 18. September 2019 | 18.30 – 21.30 Uhr

Einführungskurs Schamanische Bewusstseinsentwicklung Teil I

Theoretische Einführung und Übersicht über die verschiedenen schamanischen Heilkünste und Erlernen der schamanischen Grundprinzipien.

Einstimmung und begleitete Einführung ins „schamanische Reisen“. Bestimmen und Wahrnehmen des Krafttieres für dich selber und/oder für jemanden anderen. Schamanismus ist eine Erfahrungslehre, deshalb ist es wichtig die energetische Wirkung bewusst selber zu erleben. Wir können es sie nicht in einem Buch lesen, wir müssen sie selber „erfahren“.  

……………………………………………………………………………………………

Mittwoch, 16. Oktober 2019  | 18.30 – 21.30 

Einführungskurs Schamanische Bewusstseinsentwicklung und Heilarbeit Teil II

Wiederholung, erweiterte Theorie und Reise in die «Obere Welt».

………………………………………………………………………………………………….

Mittwoch, 13. November 2019 | 18.30 – 21.30 Uhr

Die Kraft der Ahnen

In November, besonders um Allerseelen, sind die Schleier zur unsichtbaren Welt durchlässiger. Ahnenkräfte werden auf besondere Weise in uns und in unserem Umfeld wirksam. Wir können jetzt leichter von behindernden Denk-, Gefühls- und Glaubensmustern, die von den Ahnen geprägt sind, Abschied nehmen und uns mit den unterstützenden, lebensbejahenden Kräften der Ahnen verbinden. Befreit und gestärkt können wir nach diesem Prozess auf unserem Lebensweg weitergehen.

……………………………………………………………………………………………

Mittwoch, 15. Januar 2020 | 18.30 – 21.30 Uhr

Tod, Sterben und Neugeburt Teil I

Das Thema ist sehr umfangreich und wir wollen es sehr achtsam mit Euch angehen, deshalb werden wir an zwei Abenden damit arbeiten.

Aus schamanischer Perspektive stellt der Tod nicht das Ende des Lebens dar, sondern einen Übergang, ein transformatorisches Ereignis, einen Wandel. Mit einer sogenannten «Zerstückelungsreise» lassen wir uns selber auf einen solchen seelischen Sterbeprozess ein. Diese Reise lässt uns transformiert sowie seelisch und körperlich gestärkt in unserem Leben weitergehen.

Wir werden mit dem Prozess des Sterbens aus schamanischer Sicht vertraut gemacht.

….…………………………………………………………………………………………………………………..

Mittwoch, 26. Februar 2020  | 18.30 – 21.30 Uhr

Tod, Sterben und Neugeburt Teil II

Aus schamanischer Perspektive stellt der Tod nicht das Ende des Lebens dar, sondern einen Übergang, ein transformatorisches Ereignis, einen Wandel. Mit einer sogenannten «Zerstückelungsreise» lassen wir uns selber auf einen solchen seelischen Sterbeprozess ein. Diese Reise lässt uns transformiert sowie seelisch und körperlich gestärkt in unserem Leben weitergehen.

Wir werden mit dem Prozess des Sterbens aus schamanischer Sicht vertraut gemacht.  

……………………………………………………………………………………………………………………………………………………

Mittwoch, 18. März 2020 | 18.30 – 21.30 Uhr

Seelenerinnerung oder und Seelenrückholung

Im Schamanismus geht eine Krankheit immer mit einem Seelenverlust einher. Dieser kann sogar so mächtig auf unser Dasein wirken, dass wir es nicht überleben. Meistens geschieht ein Seelenverlust während einem sehr schwierigen körperlichen oder seelischen Ereignis.

Du wirst sehr achtsam in diesem Prozess der Seelenrückholung begleitet und geführt. Dies kann für dich selber oder für jemand anderen geschehen. Beide Methoden wirst du erlernen.

………………………………………………………………………………………………………………………….

Mittwoch, 22. April 2020 | 18.30 – 21.30 Uhr

Beziehungen klären

Wir „reisen“ zu unseren Liebsten, Nächsten oder zu schon verstorbenen Menschen oder Tieren. Welche Informationen tauchen in unserem Bewusstsein auf? Gibt es Energien die in unbeendeten Beziehungen zum Stillstand gekommen oder blockiert sind? Wartet etwas darauf, befreit zu werden? Mit der Klärung deiner Beziehungen kommt dein Leben wieder in die Kraft und in den Fluss – neue Beziehungserfahrungen und inneres Wachstum werden möglich. Diese Methodik können wir für uns selber und für andere nutzen.

…………………………………………………………………………………………………………………………

Mittwoch, 20. Mai 2019  | 18.30 – 21.30 Uhr

Herzöffnung und die Liebe

Alles ist Licht und Liebe. Liebe heisst auch erfahren, wer du wirklich bist.

Liebe ist ein See, Dampf steigt auf und die Tropfen fallen herunter und durchdringen alles. Die Liebe und das „Wissen“ sind alles was wir mitnehmen, wenn wir unseren Körper verlassen. Durch ein Ritual und bewusstes, achtsames Hineingleiten öffnen wir wieder unsere Herzen und bringen diese Liebe in die Welt. 

Rumi sagt: «Deine Aufgabe ist es nicht nach LIEBE zu suchen,
sondern lediglich alle Barrieren in dir selbst zu suchen und zu finden, 
die du gegen sie aufgebaut hast».

…………………………………………………………………………………………………..

Zweck und Ziel

Gerne teilen wir unsere jahrelangen tiefgreifenden Erfahrungen im eigenen Heilungsprozess und in der Arbeit mit Hilfesuchenden. Wir begleiten und fördern eure Bewusstseins-Entwicklung bis sie selber in euch gefestigt ist.

Wir können durch die schamanische Bewusstseins- und Energiearbeit Einfluss auf unser persönliches Wachstum, auf die Entfaltung unseres Potentials und unserer Bestimmung nehmen. Wir lernen unserer Wahrnehmung, unseren Gefühlen und unserer Intuition zu vertrauen und unsere Kreativität und schöpferische Kraft zu leben. Das können wir alle für uns selber, für andere und für die Welt tun.

Der Kurs ist so aufgebaut, dass die verschiedenen Themenabende einzeln besucht werden können und nicht voneinander abhängig sind.

Voraussetzungen und wen spricht der Kurs an

Diese Fortbildung richtet sich an alle die sich für sich selbst und für andere auf diese heilsamen Prozesse und Lernerfahrungen einlassen wollen. Sie richtet sich auch besonders an Therapeuten, die die schamanischen Heilkünste mit ihren anderen Methoden in einen gemeinsamen See fliessen lassen wollen um die Hilfesuchenden auf verschiedenen Ebenen und besonders auch in der feinstofflichen Dimension, wo immer Unmittelbarkeit herrscht, zu begleiten.

Falls du noch keine schamanischen Erfahrungen gemacht hast, empfehlen wir als erstes den Einführungskurs zu besuchen.

Mitzubringen

Bitte bringe eine Decke und ein Kissen mit und ziehe bequeme Kleidung an. Du kannst auch gerne deine eigene Trommel, Rassel oder andere spirituellen Gegenstände für den Altar mitbringen.

Ausgleich und Kursort

Der Kursort ist in Baar:  Power Spirit, Deinikonerstrasse 10, 6340 Baar

Der Ausgleich für unsere Begleitung beträgt:

pro Kurseinheit                             CHF 65.— pro Kurseinheit  

ab 5 Kurseinheiten (frei wählbar)   CHF 60.— pro Kurseinheit   

Wir stellen euch am Ende der Kursreihe eine Kursbestätigung aus.  

Einen Teil des Ausgleichs geben wir weiter in Projekte von Open Hearts for Mongolia (www.ohfm.ch).   

Schamanischer Jahreskreis 2019/2020 in Luzern

Ziel: Regelmässige Treffen um miteinander durch das gemeinsame «Forschen und Reisen» das Bewusstsein für das Wirken mit der geistigen Welt weiter zu entwickeln und das Erfahrene immer mehr in den Alltag zu integrieren.

Teilnehmer/innen: Dies «geschlossener» Kreis werden. Das heisst, dass ihr euch mit der Anmeldung bereit erklärt, ein Teil davon zu werden und euch darauf einlässt. Wir wollen eine tragende Gemeinschaft bilden.

Voraussetzung: Besuch des Einführungsseminars.

Inhalte: Themen des Anfängerkurses werden vertieft und neue Themen kommen hinzu.

Örtlichkeit: Akupunkturpraxis Fähndrich, Museggstrasse 8 in Luzern

Evtl. bei schönen Wetter spontan einmal draussen, nähere Umgebung LU

 Termine: Von Ende September 2019 bis Ende Mai 2020 werden wir uns 8 Mal treffen.

  • Freitag, 20. September 2019
  • Freitag, 18. Oktober 2019
  • Freitag, 15. November 2019
  • Freitag, 17. Januar 2020
  • Freitag, 28. Februar 2020
  • Freitag, 20. März 2020
  • Freitag, 24. April 2020
  • Freitag, 22. Mai 2020

Uhrzeit: 18.30 – 21.30 h (3 Stunden)

Ausgleich: Dieser Jahreskreis ist als «Ganzes» zu sehen, d.h. nicht teilbar. Der Ausgleich beträgt CHF 480.–

Schamanische Treffen in der Natur «Vier Jahreszeiten – Four Seasons»

Die Schamanen nehmen immer die Naturkräfte zu Hilfe – die Elemente, die Naturgeister und auch die Kräfte der Pflanzen, Orte und Jahreszeiten.

An diesen Tagesseminaren werden wir lernen die Energien in der Natur zu spüren, uns mit ihnen zu verbinden und sie zu nutzen. Wir werden Kraftorte aufsuchen, Heilung geschehen lassen und gemeinsam den Tag geniessen.

Teilnehmer/innen: Alle Interessierten mit Erfahrung des schamanischen Reisens die sich gerne in der Natur aufhalten und gemeinsam mit den Naturkräften wirken möchten.

Inhalte: Je nach Jahreszeit und Ort, an dem wir uns treffen, lassen wir uns auf verschiedene Themen ein.

Örtlichkeit: In der Natur – wird kurz vor dem Termin bekannt gegeben.

Termine: 3 einzelne Tage und ein Wochenende 2019/2020

Samstag 14. September 2019

Samstag, 21. Dezember 2019

Samstag, 21. März 2020

Freitag und Samstag, 20. und 21. Juni 2020

Zeit: 10 – 17 Uhr

Ausgleich: 

1 Tag                                                     CHF 155   

2  oder mehr Tage nach Wahl        CHF 150 pro Tag 

Anmeldung und Durchführung

Die Seminare werden bei einer Mindestteilnehmerzahl durchgeführt.

Anmeldungen bitte per Mail an:

herzlich@akupunktur-simeon.ch

info@creativespirit.ch – elektronisches Anmeldeformular,  AGB’s etc. siehe unter Kontakt/Infos

Die Seminare werden bei einer Mindestteilnehmerzahl durchgeführt.